Rolf Kaestner                                                       

 

1950                 in Berlin geboren                                        

1968                 Abitur am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ahlhorn

1968 - 71          Lehramtsstudium an der PH Oldenburg

1971                 Lehrer an der HRS Grasberg

1973                 Wechsel an die OS Worpswede

seit 1974           autodidaktische Beschäftigung mit Keramik

seit 1975           Leitung der Töpferkurse an der VHS

                         Lilienthal-Grasberg-Worpswede

1986                 Fortbildung in der RAKU - Keramik

1986 - 2008      RAKU - Sommerkurse in der "Galerie Lucas"

 

Ausstellungen    Worpswede, "Worpswede trifft Japan" (1993),

                         Osterholz - Scharmbeck, "Kunst als Geschenk"

                         Kunstverein Osterholz/Gut Sandbeck,

                         Ausstellungsbeteiligungen in Worpswede, Osterholz -

                         Scharmbeck, Bremen, Dangast

                         "Tage des Kunsthandwerks" in Worpswede (2014)

 

Mitglied bei der Vereinigung "Worpsweder Kunsthandwerk", www.worpsweder-kunsthandwerk.de (seit 1989)

Verkauf von Raku- und Rauchbrandkeramik in der "Großen Kunstschau", Worpswede

 

Wer nach Worpswede kommt, findet ein

hohes Anregungspotential für kreatives Arbeiten vor. Nachdem ich mich

in verschiedenen Disziplinen ausprobiert habe, bin ich an der Keramik

hängen geblieben - und das bis heute. Die RAKU - Keramik und die

Rauchbrandkeramik haben es mir aber besonders angetan, bieten sich

doch bei diesen Niederbrandtechniken außergewöhnlich interessante

Gestaltungsmöglichkeiten.