Am Ofen                                      Herausnehmen der glühenden Teile  Reduktion

 

Nach dem Schrühbrand werden die Keramik-Objekte glasiert und im

Gasofen gebrannt. Ist die Glasur ausgeschmolzen, werden sie noch

glühend aus dem Ofen genommen - das ist das Besondere beim

Rakubrand. Das Craquelé bildet sich durch das schlagartige Zusam-

menziehen der Glasur, ist aber noch nicht so intensiv sichtbar.

Eine Reduktion schließt sich an, dabei zieht Ruß durch die Risse bis

in den Ton ein - sie werden sichtbar. Bei manchen Glasuren findet ein

Farbumschlag statt, zum Beispiel bei Kupfergrün - aus Grün wird

Kupfer-Rot!

 

   

Großflächiges Craquelé und Reduktion         Reduktion von Kupferoxid                         Craquelé an einer Kante